TRAIL SESSION #1 - WORKSHOP SPORTFOTOGRAFIE MTB
! Neue Termine in Kürze !

Wie macht man gute Mountainbike-Fotos? Was macht ein gutes Mountainbike-Foto aus und welche Techniken kann man erlernen, um die Dynamik und die Action in Bilder zu fassen? 
In diesem Workshop gehen wir diesen Fragen nach. In einer kleinen Gruppe von maximal zehn Teilnehmern widmen wir uns einer der Königsdisziplinen der Fotografie, der Sport-Fotografie. Im Theorieteil besprechen wir bei Schnittchen und Getränken grundlegendes Wissen über Techniken und Komposition von A wie Autofokus über B wie Bildaufbau bis zu Z wie (Mit-)zieher.
Im anschließenden Praxisteil gehen wir zusammen mit erfahrenen Mountainbike-Fahrern auf den fussläufig gut erreichbaren Trail. Dort setzen wir uns voller Motivation Staub und Schlamm entgegen, um das Gelernte anzuwenden. Danach besprechen wir beim Kaffeekränzchen entstandene Bilder, ziehen ein Resümee und freuen uns auf das nächste Rennen!
//
Theorieteil 1   (3h+)
Um 11:00 Uhr treffen sich alle Kursteilnehmer im Seminarraum des Landgasthofes Gruß. Der Gasthof verfügt über ausreichende Parkmöglichkeiten, liegt fussläufig an unserer Mountainbike-Strecke und wird uns während des Seminars mit Snacks und Getränken in Form von Wasser, Apfelschorle, Kaffee, belegten Broten und Gebäck versorgen und bei Kräften halten.
Nach dem ersten Kennenlernen werden wir folgende Kursinhalte besprechen:
-DAS KNOWHOW. Grundlegende Elemente der Sportfotografie bzw. eines Mountainbike-Fotos
-DAS EQUIPMENT. Notwendige Ausrüstung und sinnvolles Zubehör
-DIE KOMPOSITION. Regeln und Anwendungen der Bildgestaltung
-DER KLASSIKER. Tipps und Tricks zum Mitzieher
-DIE TECHNIK. Korrekte Einstellungen der Kamerafunktionen
-DAS DRUMHERUM. Das Verhalten auf der Strecke und neben der Strecke
//
Praxisteil   (1,5h+)
Nach dem ersten theoretischen Teil wollen wir das Besprochene praktisch anwenden und gehen zusammen mit fünf erfahrenen Mountainbike-Fahrern auf eine Teilstrecke des Trailground Brilon. Unser Einstieg in den Trail liegt circa zehn Minuten zu Fuß vom Gasthof Gruß entfernt, ist daher bestens erreichbar. Der Trailground ist öffentlich zugänglich, daher sind außer uns und unseren Fahrern auch andere Personen auf der Strecke unterwegs. Das erfordert Wachsamkeit, sowohl um das eigene als auch das Unfallrisiko anderer so gering wie möglich zu halten. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind Grundvoraussetzungen für den praktischen Teil. Auch wenn wir auf Sonnenschein hoffen, stehen wir womöglich in hohen Gräsern, zwickenden Sträuchern oder trockenem Staub. Als Mountainbike-Fotograf darf man nicht zimperlich sein und man sollte keine Probleme damit haben, sich schmutzig zu machen. Eine angemessene Kleidung schützt und hält die Motivation aufrecht um sich mitten in die Action zu begeben. Zu Anfang gehen wir gemeinsam die Teilstrecke ab und besprechen mögliche Positionen. Im Anschluss verteilen wir uns in kleinen Gruppen zu je zwei Personen auf der Teilstrecke und fotografieren was das Zeug hält. Währenddessen gebe ich Tipps und stehe jedem Teilnehmer individuell beratend zur Seite.
//
Theorieteil 2   (1,5h+)
Nachdem wir zugestaubt, aber glücklich wieder in dem Gasthof einkehren, besprechen wir bei Kaffee und Kuchen die entstandenen Bilder. Was ist gelungen, was ist nicht so gut gelungen und was kann man verbessern? Bei Gesprächen über Fotografie und Mountainbikes lassen wir den Workshop dann in den Sonntag Abend ausklingen.
//
WAS BRAUCHE ICH?
Alle Kursteilnehmer brauchen eine DSLR-Kamera, oder spiegellose Systemkamera, volle Akkus, eine Speicherkarte und natürlich mindestens ein passendes Objektiv.
Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und ggf. entsprechenden Schutz für die Kamera nicht vergessen. 
TEILNEHMER: Maximal 10 Teilnehmer.
Eine besondere Könnensstufe ist nicht vorgegeben. Jeder Teilnehmer sollte seine Kamera bedienen können und ihr Funktionen kennen.
WANN: Sonntag 18.06.2017 - 11 Uhr bis ca. 17 Uhr
WO: Brilon. Wir treffen uns am Landgasthof Gruß. 
Landgasthof Gruß
Am Hängeberg 1
59929 Brilon
KOSTEN: Euro 95,-
inkl. Mwst., Bildnutzungsrechte, Snacks und Getränke, Kursinhalte in PDF-Form
Abschicken
Dankeschön für die Nachricht.Wir melden uns so schnell wie möglich zurück.
Solltest du nun Interesse oder offene Fragen bezüglich des Workshops haben, nutze bitte das obrige Kontaktformular. Ich melde mich schnellstmöglich, um dein Anliegen zu klären. Möchtest du an dem Workshop teilnehmen, werde ich dir die entsprechende Rechnung mit kurzer Info per Mail zusenden. Nach erfolgreichem Geldeingang erhältst du eine entsprechende Bestätigung. Solltest du die Teilnahme an dem Workshop verschenken wollen, sende ich dir gerne nach abgeschlossener Bezahlung einen entsprechenden Gutschein per Post zu. Beachte bitte, dass der Geschenkgutschein eine zusätzliche Bearbeitungs- und Versandgebühr von 2,50€ erfordert.
//
Back to Top